Herzlich Willkommen!

Aktuelles:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

DVT: Die ersten Bilder sind da!

Daher: Bilderspam! Seit bald 2 Wochen ist der Tommi nun im Einsatz und was soll ich sagen? Wir lieben ihn😉 Wir basteln immer noch etwas an den Einstellungen und ich muss mich noch sehr an die neuen Bilder gewöhnen, aber die ersten Tests sind wirklich beeindruckend.

Eine Frage, die viele interessiert: Wie werden die Bilder ohne Narkose?

Antwort: ĂŒberwiegend ĂŒberraschend passabel. NatĂŒrlich sieht man UnschĂ€rfen und am großen, hochaufgelösten Monitor auch noch mehr als auf den Screenshots – aber je nachdem, was ich wissen will, kann das durchaus eine Option sein. Am Besten funktioniert es wach bei den Ohren, ok ist es bei ZĂ€hnen und grenzwertig in der Nase.

Gerade wenn eine OP geplant ist, wĂŒrde ich immer das letzte bisschen SchĂ€rfe rausholen wollen und daher: Narkose wird der Standard, wach bleibt aber eine Option.

Ich habe mal einige Beispiele aus den letzten 2 Wochen zusammengestellt. Hier bitte immer dran denken, dass 3D eigentlich vom Durchscrollen lebt und Screenshots immer scheinbare VerÀnderungen aufzeigen können, die im Video ganz klar als Schnittartefakt zu bewerten sind. Und: man sieht teilweise deutlich, wo wir noch mit den Einstellungen gespielt haben.

Bisher hatten alle, wirklich ALLE Widder, die ich gescannt habe, ĂŒbrigens MINDESTENS eine Otitis externa. Auch die scheinbar unauffĂ€lligen, die wir nur zu Testzwecken durchgeschoben haben. Alter der Tiere: ab 3 Jahre. Das ist natĂŒrlich noch keine aussagekrĂ€ftige Zahl an FĂ€llen, aber ich finde es erschreckend und sehe mich darin bestĂ€tigt vom Kauf eines Widderkaninchens abzuraten!

Ich hoffe, der erste Eindruck hat gefallen! Noch ein Hinweis: Nach deutschem Recht unterliegen auch Röntgenbilder dem Urheberrecht. Nein, dafĂŒr braucht es kein Wasserzeichen. Ich freue mich, wenn Sie auf den Artikel verlinken oder den Facebookbeitrag teilen, aber bitte die Bilder nicht ohne meine Genehmigung anderweitig verwenden.

Wir wĂŒnschen noch ein schönes Restwochenende!
mehr anzeigenweniger anzeigen

3 Monate her

Comment on Facebook

Ein super spannender und lehrreicher Beitrag! Ich bin mit meinen beiden Häschen nach Essen gezogen und bekam kurzfristig nur bei einer Praxis einen Termin, die leider keine Möglichkeit hat zu röntgen. Daher wurde ohne Röntgenbild und unter Vollnarkose bei meinem Bub die Zähne gemacht (lt. Tierheim war damals die Angabe, dass es regelmäßig gemacht werden muss; bei meinem ehemaligen Tierarzt wurde jedoch kein Bedarf gesehen). Nun soll ein Zahn jedoch abgebrochen sein und wir sollen "warten" wie er nachwächst. Gefressen hat er schon immer normal. Ich bin eher besorgt gewesen, weil er (geschätzt 6 Jahre alt) sich häufig (vor allem nach dem Essen) plusternd hinsetzt, ein Auge geschlossen und "abwesend" wirkt. Bei der Untersuchung sagte man nur alles tutti. Sollte ich lieber eine Praxis mit Röntgen suchen und dann nochmal alles checken lassen?

Ich bin schwerst beeindruckt von dem Gerät, den Bildern und der Ärztin! 👍😃 Ich wünschte, wir könnten uns das leisten. 😔

Liebe Kollegin Linda Geske, könnten Sie uns dazu einige Bilder mit Kurzkommentar für unsere QUEN Datenbank und Merkblatt zum Widderkaninchen zur Verfügung stellen? – diana.plange007@gmail.com Selbstverständlich mit Quellenangabe grüßt freundlich Diana Plange www.qualzucht-datenbank.eu

Ich bin so so froh, zwei so grandiose TÄ in unserer Nähe zu haben🙏🙏🙏 ist schon sehr beruhigendđŸ„°

Sehr interessant!

Wahnsinn, toll 🙂

Hochinteressant 👌 Danke 👍 😎

Leo Poldine guck mal 😊

View more comments

Thema heute: (prophylaktische) Kastration von weiblichen Kaninchen und warum man sie wirklich, wirklich in ErwÀgung ziehen sollte.

Den Spruch "die vermehren sich wie die Karnickel" haben wir vermutlich alle schon mal gehört, kaum einer weiß jedoch, warum bzw. wie diese kleinen Tiere so unheimlich produktiv sein können. Das Geheimnis heißt (unter anderem): Induzierter Eisprung.

Wir Menschen haben, wenn alles gut lĂ€uft, einen Zyklus. 28 Tage, Eisprung, 28 Tage – plusminus. Auch Hunde haben einen Zyklus, wenn er auch deutlich lĂ€nger dauert. Eins ist uns gemein: Wir können nur zu bestimmten Tagen im Zyklus schwanger oder eben trĂ€chtig werden.

Bei Kaninchen lĂ€uft das anders. Bock springt auf, löst einen Eisprung aus und juhu, ihr Kinderlein kommet. Da ist nichts mit 30% Chance und auch nur wenn der Zyklusstand passt und die Sonne richtig zum Saturn steht. Zu 99% gilt: ein Schuss, ein Treffer. FĂŒr Kaninchen ist das ein Überlebensmechanismus, denn je mehr Nachkommen ich habe, desto weniger schlimm ist es, wenn einzelne davon gefressen werden – zumindest aus Sicht des Arterhalts. Also sind diese Tiere evolutionĂ€r so gestaltet, dass sie stĂ€ndig trĂ€chtig werden können und sollen und genau da liegt der Hase auch im Pfeffer: Unsere Haustierkaninchen sollen das nĂ€mlich ĂŒblicherweise nicht, daher kastrieren wir die Böckchen oder halten MĂ€delsgruppen um das zu verhindern. Was wichtig und richtig ist – nur bevor hier einer auf die Idee kommt ich wĂŒrde Vermehrung aus gesundheitlichen GrĂŒnden gutheißen.

Bedauerlicherweise (zumindest in diesem Fall) interessiert die Evolution sich ĂŒberhaupt nicht dafĂŒr, was wir wollen und zieht ihr Programm durch. Ein anderes Kaninchen reitet auf? Eisprung. Egal ob Bock oder Weib, ob Deckversuch oder Dominanzgehabe. Mensch krault am RĂŒcken? Eisprung. Bei jedem Eisprung fĂ€hrt der ganze Hormonapparat hoch, bildet die GebĂ€rmutter um, gibt neue Anweisungen an die Eierstöcke, Ă€ndert eventuell das Verhalten und richtet sich auf Babys ein.

Und dann? Passiert nichts.

Also fĂ€hrt der Körper wieder runter, baut alles wieder zurĂŒck und wenn es blöd lĂ€uft, kommt einige Tage spĂ€ter die nĂ€chste Runde.

Bei Katzen ist es ĂŒbrigens das Gleiche, allerdings tun sie sich den Gefallen meist sehr lautstark rollig zu werden. Und zwar so lautstark und so penetrant, dass die Fraktion der Besitzer, die die Katze gern ein Mal rollig werden lassen wollen (warum auch immer..), meist an Tag 2 mit Augenringen in der Praxis steht und notfallmĂ€ĂŸig einen Kastrationstermin will😉

Dieses Hin und Her birgt Risiken. HĂ€ufig bleibt die GebĂ€rmutter irgendwann angebildet, es gibt EntzĂŒndungen, Zellen verĂ€ndern sich, relativ hĂ€ufig kommt es zu Krebs. Wie oft ist noch unsicher, in Studien an Kaninchen kamen Wahrscheinlichkeiten von 3-95% raus – allerdings lagen die Studien, die wirklich vermehrt Ă€ltere Haustierkaninchen untersucht haben und nicht etwa Jung- oder Wildtiere, deutlich im oberen Bereich. Unter den Heimtiermenschen gilt: untersuche eine unkastrierte Kaninchendame im Alter ĂŒber 8 grĂŒndlich und du wirst eine verĂ€nderte GebĂ€rmutter finden. Wenn nicht, guck nochmal genauer. Punkt.

Oft gibt es aber auch schon mit 2 oder 3 Jahren problematische VerĂ€nderungen (teils auch frĂŒher!) und leider sind diese im FrĂŒhstadium hĂ€ufig nicht so einfach zu bemerken. Manchmal sieht man die GebĂ€rmutter im Röntgen, dann ist eigentlich schon was faul. Manchmal sieht man etwas im Ultraschall, manchmal kann man etwas tasten. Der "Normalfall" ist allerdings leider, dass sie sehr spĂ€t erkannt werden, oft auch erst, wenn Tumore bereits in andere Organe gestreut haben. Besonders hĂ€ufig ist die Lunge betroffen, spĂ€testens dann haben wir verloren und können das Kaninchen nur noch erlösen. Übrigens zeigen lĂ€ngst nicht alle betroffenen Kaninchen stĂ€ndige ScheintrĂ€chtigkeiten, das ist also kein verlĂ€ssliches Symptom.

Eine mögliche Lösung: Die Kastration. Raus mit den Eierstöcken, meist auch raus mit der GebÀrmutter.

Es ist eine radikale Lösung. Es ist eine Bauch-OP mit Narkoserisiken, es kann zu Wundheilungsstörungen kommen, zu Infektionen, auch mal zu Verklebungen im Darmbereich, die spĂ€ter Ärger machen können. Aber im Prinzip ist es Statistik: Die Wahrscheinlichkeit an GebĂ€rmutterkrebs oder einer unerkannten EntzĂŒndung zu sterben oder im Not-OP u landen, ist höher, als die OP-Risiken. Und sterben ist das eine, aber so eine verĂ€nderte GebĂ€rmutter ist schmerzhaft und macht dem Tier Stress – wir wissen ja nun zu GenĂŒge, wie unfassbar leidensfĂ€hig Kaninchen sind und welcher Rattenschwanz (Stichwort ZĂ€hne) da dran hĂ€ngen kann.

Leider ist diese Entscheidung eine, bei der man erst hinterher weiß, ob es richtig war. Gibt es Komplikationen bei der OP, verflucht man sich dafĂŒr, dass man sich so entschieden hat. Sind erst mal Metastasen in der Lunge, verflucht man sich, dass man nicht anders entschieden hat. Aber bitte befassen Sie sich mit dem Gedanken, informieren Sie sich und treffen Sie die Entscheidung aktiv und nach bestem Wissen und Gewissen.

Das beste Alter fĂŒr diese OP ist ĂŒbrigens ab 6 Monaten bis ca. 1 Jahr, hier ist das Fett um die GebĂ€rmutter noch nicht so ausgeprĂ€gt, alles ist noch recht klein und fein und die Tiere ĂŒblicherweise gesundheitlich fit. Und achten Sie bitte darauf, dass der Eingriff in einer Praxis durchgefĂŒhrt wird, die die entsprechenden Kenntnisse hat und eine gute Narkose fahren kann. ErzĂ€hlt ein:e Kolleg:in irgendwas davon, dass er/sie das so selten macht, weil die so hĂ€ufig bei der OP sterben, holen Sie sich bitte eine Zweitmeinung bei einer Praxis mit entsprechenden Fortbildungen. Wir legen jede Woche mehrere Kaninchen in unterschiedliche Narkosen und kann Ihnen versichern: Man kann wirklich sehr, sehr viele Dinge tun um das so sicher wie möglich zu gestalten. NatĂŒrlich kommen wir nie auf ein Risiko von 0 und ich will auch nicht verschweigen, dass ich einmal ein scheinbar gesundes Tier operiert habe, das 2 Tage nach der OP plötzlich starb (Grund ungeklĂ€rt) – aber durch ein gutes Management und moderne Narkosen liegen wir bei TodesfĂ€llen im Bereich 0,x% und damit deutlich unter der Wahrscheinlichkeit einer Krebsdiagnose.

Noch ein Wort zu den Kosten: Die Kastration eines weiblichen Kaninchens ist keine Bagatell-OP. Es handelt sich um eine Bauch-OP bei einem höchst empfindlichen Tier, das eine besondere Überwachung braucht, Venenzugang, Infusion, Sauerstoff von Einleitung bis Aufwachen, ein saugutes WĂ€rme- und Lagerungsmanagement, eine gut kontrollierte Aufwachphase mit assistierter FĂŒtterung, eine nahezu perfekte Schmerzausschaltung mit gleich mehreren Schmerzmitteln – das kann es nicht fĂŒr 200 Euro geben. Wie hoch die Kosten genau sind, kommt auf den Schwierigkeitsgrad der OP (also unauffĂ€llige GebĂ€rmutter vs. hochgradig verĂ€nderte), das Gewicht des Kaninchens (Narkosemedikamente), Dauer der Narkose und eventuellen Komplikationen an. Wenn Ihnen aber eine KostenschĂ€tzung deutlich unter 500 Euro vorliegt (Stand 02/2023!), dann sollten Sie schauen, welcher der oben genannten Punkte fehlt und ĂŒberlegen, ob es die Ersparnis wert ist. Und das ist "nur" die finanzielle Untergrenze – fragen Sie also vorher ihre:n TierĂ€rzt:in und kalkulieren Sie lieber eine Ecke mehr ein, auch wenn es finanziell weh tut.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie, wie immer, gern Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren.

Wir wĂŒnschen ein schönes Wochenende!
mehr anzeigenweniger anzeigen

3 Monate her
Thema heute: (prophylaktische) Kastration von weiblichen Kaninchen und warum man sie wirklich, wirklich in ErwÀgung ziehen sollte.

Den Spruch die vermehren sich wie die Karnickel haben wir vermutlich alle schon mal gehört, kaum einer weiß jedoch, warum bzw. wie diese kleinen Tiere so unheimlich produktiv sein können. Das Geheimnis heißt (unter anderem): Induzierter Eisprung. 

Wir Menschen haben, wenn alles gut lÀuft, einen Zyklus. 28 Tage, Eisprung, 28 Tage - plusminus. Auch Hunde haben einen Zyklus, wenn er auch deutlich lÀnger dauert. Eins ist uns gemein: Wir können nur zu bestimmten Tagen im Zyklus schwanger oder eben trÀchtig werden. 

Bei Kaninchen lĂ€uft das anders. Bock springt auf, löst einen Eisprung aus und juhu, ihr Kinderlein kommet. Da ist nichts mit 30% Chance und auch nur wenn der Zyklusstand passt und die Sonne richtig zum Saturn steht. Zu 99% gilt: ein Schuss, ein Treffer. FĂŒr Kaninchen ist das ein Überlebensmechanismus, denn je mehr Nachkommen ich habe, desto weniger schlimm ist es, wenn einzelne davon gefressen werden - zumindest aus Sicht des Arterhalts. Also sind diese Tiere evolutionĂ€r so gestaltet, dass sie stĂ€ndig trĂ€chtig werden können und sollen und genau da liegt der Hase auch im Pfeffer: Unsere Haustierkaninchen sollen das nĂ€mlich ĂŒblicherweise nicht, daher kastrieren wir die Böckchen oder halten MĂ€delsgruppen um das zu verhindern. Was wichtig und richtig ist - nur bevor hier einer auf die Idee kommt ich wĂŒrde Vermehrung aus gesundheitlichen GrĂŒnden gutheißen.

Bedauerlicherweise (zumindest in diesem Fall) interessiert die Evolution sich ĂŒberhaupt nicht dafĂŒr, was wir wollen und zieht ihr Programm durch. Ein anderes Kaninchen reitet auf? Eisprung. Egal ob Bock oder Weib, ob Deckversuch oder Dominanzgehabe. Mensch krault am RĂŒcken? Eisprung. Bei jedem Eisprung fĂ€hrt der ganze Hormonapparat hoch, bildet die GebĂ€rmutter um, gibt neue Anweisungen an die Eierstöcke, Ă€ndert eventuell das Verhalten und richtet sich auf Babys ein. 

Und dann? Passiert nichts.

Also fĂ€hrt der Körper wieder runter, baut alles wieder zurĂŒck und wenn es blöd lĂ€uft, kommt einige Tage spĂ€ter die nĂ€chste Runde. 

Bei Katzen ist es ĂŒbrigens das Gleiche, allerdings tun sie sich den Gefallen meist sehr lautstark rollig zu werden. Und zwar so lautstark und so penetrant, dass die Fraktion der Besitzer, die die Katze gern ein Mal rollig werden lassen wollen (warum auch immer..), meist an Tag 2 mit Augenringen in der Praxis steht und notfallmĂ€ĂŸig einen Kastrationstermin will😉 

Dieses Hin und Her birgt Risiken. HĂ€ufig bleibt die GebĂ€rmutter irgendwann angebildet, es gibt EntzĂŒndungen, Zellen verĂ€ndern sich, relativ hĂ€ufig kommt es zu Krebs. Wie oft ist noch unsicher, in Studien an Kaninchen kamen Wahrscheinlichkeiten von 3-95% raus - allerdings lagen die Studien, die wirklich vermehrt Ă€ltere Haustierkaninchen untersucht haben und nicht etwa Jung- oder Wildtiere, deutlich im oberen Bereich. Unter den Heimtiermenschen gilt: untersuche eine unkastrierte Kaninchendame im Alter ĂŒber 8 grĂŒndlich und du wirst eine verĂ€nderte GebĂ€rmutter finden. Wenn nicht, guck nochmal genauer. Punkt. 

Oft gibt es aber auch schon mit 2 oder 3 Jahren problematische VerĂ€nderungen (teils auch frĂŒher!) und leider sind diese im FrĂŒhstadium hĂ€ufig nicht so einfach zu bemerken. Manchmal sieht man die GebĂ€rmutter im Röntgen, dann ist eigentlich schon was faul. Manchmal sieht man etwas im Ultraschall, manchmal kann man etwas tasten. Der Normalfall ist allerdings leider, dass sie sehr spĂ€t erkannt werden, oft auch erst, wenn Tumore bereits in andere Organe gestreut haben. Besonders hĂ€ufig ist die Lunge betroffen, spĂ€testens dann haben wir verloren und können das Kaninchen nur noch erlösen. Übrigens zeigen lĂ€ngst nicht alle betroffenen Kaninchen stĂ€ndige ScheintrĂ€chtigkeiten, das ist also kein verlĂ€ssliches Symptom.

Eine mögliche Lösung: Die Kastration. Raus mit den Eierstöcken, meist auch raus mit der GebÀrmutter.

Es ist eine radikale Lösung. Es ist eine Bauch-OP mit Narkoserisiken, es kann zu Wundheilungsstörungen kommen, zu Infektionen, auch mal zu Verklebungen im Darmbereich, die spĂ€ter Ärger machen können. Aber im Prinzip ist es Statistik: Die Wahrscheinlichkeit an GebĂ€rmutterkrebs oder einer unerkannten EntzĂŒndung zu sterben oder im Not-OP u landen, ist höher, als die OP-Risiken. Und sterben ist das eine, aber so eine verĂ€nderte GebĂ€rmutter ist schmerzhaft und macht dem Tier Stress - wir wissen ja nun zu GenĂŒge, wie unfassbar leidensfĂ€hig Kaninchen sind und welcher Rattenschwanz (Stichwort ZĂ€hne) da dran hĂ€ngen kann.

Leider ist diese Entscheidung eine, bei der man erst hinterher weiß, ob es richtig war. Gibt es Komplikationen bei der OP, verflucht man sich dafĂŒr, dass man sich so entschieden hat. Sind erst mal Metastasen in der Lunge, verflucht man sich, dass man nicht anders entschieden hat. Aber bitte befassen Sie sich mit dem Gedanken, informieren Sie sich und treffen Sie die Entscheidung aktiv und nach bestem Wissen und Gewissen.

Das beste Alter fĂŒr diese OP ist ĂŒbrigens ab 6 Monaten bis ca. 1 Jahr, hier ist das Fett um die GebĂ€rmutter noch nicht so ausgeprĂ€gt, alles ist noch recht klein und fein und die Tiere ĂŒblicherweise gesundheitlich fit. Und achten Sie bitte darauf, dass der Eingriff in einer Praxis durchgefĂŒhrt wird, die die entsprechenden Kenntnisse hat und eine gute Narkose fahren kann. ErzĂ€hlt ein:e Kolleg:in irgendwas davon, dass er/sie das so selten macht, weil die so hĂ€ufig bei der OP sterben, holen Sie sich bitte eine Zweitmeinung bei einer Praxis mit entsprechenden Fortbildungen. Wir legen jede Woche mehrere Kaninchen in unterschiedliche Narkosen und kann Ihnen versichern: Man kann wirklich sehr, sehr viele Dinge tun um das so sicher wie möglich zu gestalten. NatĂŒrlich kommen wir nie auf ein Risiko von 0 und ich will auch nicht verschweigen, dass ich einmal ein scheinbar gesundes Tier operiert habe, das 2 Tage nach der OP plötzlich starb (Grund ungeklĂ€rt) - aber durch ein gutes Management und moderne Narkosen liegen wir bei TodesfĂ€llen im Bereich 0,x% und damit deutlich unter der Wahrscheinlichkeit einer Krebsdiagnose.

Noch ein Wort zu den Kosten: Die Kastration eines weiblichen Kaninchens ist keine Bagatell-OP. Es handelt sich um eine Bauch-OP bei einem höchst empfindlichen Tier, das eine besondere Überwachung braucht, Venenzugang, Infusion, Sauerstoff von Einleitung bis Aufwachen, ein saugutes WĂ€rme- und Lagerungsmanagement, eine gut kontrollierte Aufwachphase mit assistierter FĂŒtterung, eine nahezu perfekte Schmerzausschaltung mit gleich mehreren Schmerzmitteln - das kann es nicht fĂŒr 200 Euro geben. Wie hoch die Kosten genau sind, kommt auf den Schwierigkeitsgrad der OP (also unauffĂ€llige GebĂ€rmutter vs. hochgradig verĂ€nderte), das Gewicht des Kaninchens (Narkosemedikamente), Dauer der Narkose und eventuellen Komplikationen an. Wenn Ihnen aber eine KostenschĂ€tzung deutlich unter 500 Euro vorliegt (Stand 02/2023!), dann sollten Sie schauen, welcher der oben genannten Punkte fehlt und ĂŒberlegen, ob es die Ersparnis wert ist. Und das ist nur die finanzielle Untergrenze - fragen Sie also vorher ihre:n TierĂ€rzt:in und kalkulieren Sie lieber eine Ecke mehr ein, auch wenn es finanziell weh tut.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie, wie immer, gern Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren. 

Wir wĂŒnschen ein schönes Wochenende!

Comment on Facebook

Super Beitrag. Vielen Dank. Wir hatten selber in eineinhalb Jahren zwei unserer drei Kaninchenmädels an einem bösartigen Tumor mit Lungenmetastasen verloren. Alle kamen aus dem Tierschutz, d.h waren eben schon etwas älter (5 und 8 ). D.h da war es bereits zu spät fürs vorbeugende Kastrieren, da bereits Metastasen da waren. Unsere jüngste Dame (4) haben wir dann sofort kastrieren lassen, da war es gerade noch rechtzeitig. Die Gebärmutter war aber schon massiv verändert und verschleimt. Die OP verlief super unkompliziert. Nala hatte von Tag 1 an selber gefressenen, bekam ausreichend Schmerzmittel usw., d.h war abends schon am Randalieren im Krankenquartier 😁. Kann da jedem nur Mut machen. Es ging wirklich viel unkomplizierter als gedacht mit der OP.

Wie viel davon lässt sich auf Meerschweinchen übertragen? Da sind ja prophylaktische Kastrationen (noch?) sehr selten.

Sehr informativer, toller Beitrag! Wenn wir schon bei Bauch OPs sind – es hat zwar nicht mit der Weibchen Kastra zu tun, aber haben Sie zufällig Erfahrung mit dem Einsetzen eines Mesh Netzes zum Verschluss einer Inguinalhernie? Wahrscheinlich nicht beim Kaninchen, aber zumindest Erfahrung mit der grundsätzlichen Anwendung wäre schon hilfreich 😬 (es geht um ein männliches Kaninchen). Würde mich über eine Antwort freuen â˜ș

Tierarztpraxis Linda Geske – eine Frage zu dem Text: Warum nur "meist auch raus mit der Gebärmutter."? – Sollte die nicht bei einem Eingriff immer mit entfernt werden?

Danke für diesen Beitrag, es ist genau wie sie sagen, die Entscheidung ist schwer, passiert was während der OP bereut man diese, passiert dem Tier was weil man es nicht kastrieren lassen hat genauso. Ich bin seit 15 Jahren aktiv im Tierschutz unterwegs und Pflegestelle. Ich habe, bis auf eine Ausnahme, alle Weibchen kastrieren lassen und das auch relativ zeitig. Jedes, wirklich jedes Tier (!) hatte bereits starke Veränderungen der Gebährnutter. Deshalb bin ich immer absolut pro Kastration von Weibchen. Aber auch hier, genauso wie Sie schreiben, muss ein Tierarzt diese OP durch führen der viel Ahnung in diesem Bereich hat.

Wir haben seit 2006 Kaninchen, davon 3 Mädels, bei 2en kam die Kastration rechtzeitig, bei unserer Emmi war's leider zu spät. Sie hatte zuerst einen Gebärmuttertumor, ein halbes Jahr später hatte sie dann einen Tumor an der Gesäugeleiste und obwohl sie beide OPs wirklich toll gemeistert hat, mussten wir sie 4 Monate später wg Metastasen in der Lunge gehen lassen 💔

Danke für diesen unglaublich informativen Artikel von dir – bisher hatte ich (auch von Tierärzten) gehört, man sollte eine (weibliche) Katze vor der Kastration mind. einmal rollig werden lassen – dank deines Artikels habe ich mich auf einen neuen Stand gebracht und werde, falls ich noch einmal eine Kätzin bekomme vorher handeln.

Anja Barth wahnsinnig interessant! ich tippe, tiffy war auch so ein fall.. ):

Toller Artikel. Ich bin aktiv im Kaninchenschutz und nachdem meine erste Dame qualvoll an Gebärmutterkrens starb, wird hier seit 15 Jahren jede kastriert. Leider verstehen das viele immer noch nicht đŸ˜Ș

Zur Kostenfrage , vereinbart wen Möglich zu beginn Ratenzahlung, das macht den Batzen etwas tragbarer. Lieber 6 Monate 100 € zahlen als alles auf einmal. Wenns dem Tier dann gut geht ist die Last besser zu ertragen. Ich spaare immer 50 € im monat für Notfälle seis Kaninchen oder für mich.

Ich hab seit 2021 erst Kaninchen, trotzdem hab ich meine zwei Kastrieren lassen. Eines ist zwar ungeklärter Weise beim Aufwachen gestorben, trotzdem überwiegt für mich der Vorteil der OP

Guten Tag đŸ€— soeben habe ich Ihren Beitrag gesehen. Mein Kaninchen hat auf einmal Hungerköttel und war deutlich apathisch. Normalerweise ist die Dame sehr aufgedreht. Beim TA wurden Zähne und Blasensteine ausgeschlossen. Verdacht ist die Gebärmutter. Auf dem Ultraschall sieht man derzeit wohl noch keine Veränderung. Jedoch beim Abtasten eine deutliche Reaktion des Kaninchens. Das Kaninchen ist ca 8 Jahre alt. Wie denken Sie darüber auf Verdacht zu operieren?

Ich habe ein Kaninchen, dass wahrscheinlich unter oben genannten Darmverklebungen (aufgrund der Kastration) leidet. Das ist zumindest bislang das Einzige, was festgestellt werden konnte. Das ist auch nicht schön, denn die Dame zeigt definitiv Schmerzanzeichen, die schon mehrmals zur Stasis geführt haben. Wird momentan dauerhaft mit Schmerzmitteln behandelt. Falls es diesbezüglich andere Behandlungsmethoden gibt, wäre ich dankbar diese zu erfahren. Leider habe ich dazu nichts gefunden.

Bravo! So ein toller, informativer und wichtiger Beitrag. 🙏

Toller Beitrag. Meine Mädels waren/sind alle kastriert. Ich hab's nicht einmal bereut ❀ (Gustav findest übr. auch Vieeeeel toller 😉)

Super BeitragđŸ‘đŸŒđŸ‘đŸŒđŸ‘đŸŒ wir sind sehr froh, das wir diesen Schritt gegangen sind🐇 ich glaube, das viele, wie wir auch, mächtig Angst vor diesem Eingriff haben, und schieben die Entscheidung deshalb vor sich her. Ich kann nur für uns sprechen, aber für uns gab es nie den richtigen kaninchenkundigen TA und hatten deshalb auch nie das nötige Vertrauen. Unsere Kaninchen sollen die bestmögliche tiermedizinische Versorgung haben… Vielen Dank für alles Frau Geske. Der Dank gilt gleichermaßen für Ihre grossartige Kollegin!!!!!

Ich habe nur gute Erfahrungen mit der Kastration von Häsinnen. Ein fachkundiger Tierarzt – dann ist das Narkose- und OP-Risiko gering und vertretenswert gegenüber den im Text aufgezeigten Nachteilen.

Danke! Ein wirklich wertvoller Beitrag!!

Katharina Alexandra

Sabrina Urbach

Lena Rogalla

Wenn der Betrag bei 500 Euro liegt, sollte man dringend zu einem/r Tierärzt/in wechseln, der/die keine Wucherpreise verlangt!

Ich muss mal blöd nachfragen.. unkastrierte Mädelsgruppen? Ich kenne eigentlich nur kastrierte jungengruppen…bin ich da falsch informiert?

View more comments

Update zum Tommi: Es leeeeeeebt, es leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeebt! *muhahahaha*

Nachdem in den letzten 6 Wochen tatsĂ€chlich annĂ€hernd jedes Teil einmal ausgetauscht werden musste und dann noch plötzlich der Strahler beim quasi finalen Test durchbrannte (Zitat Techniker: "Ich wĂŒrds jetzt eigentlich gern anzĂŒnden. Aber ist ja ihrs, deswegen mache ich das nicht."), kann ich jetzt mit Freude verkĂŒnden: unser hauseigenes DVT funktioniert!

Die Übergabe ist erledigt, meine Fachkunde anerkannt, der SachverstĂ€ndige hat gestern alles getestet und abgesegnet und die Anzeige der Anlage beim RegierungsprĂ€sidium ist auch raus. Man könnte meinen, ich wolle waffenfĂ€higes Plutonium importieren..

Damit startet fĂŒr uns die Test- und Lernphase, denn die tollen Bilder wollen nicht nur geschossen, sondern auch korrekt ausgewertet werden. Mangels vorhandenem kaninchenspezifischem Kurs heißt das in weiten Teilen: Learning by doing – zum GlĂŒck a) ist die Lernkurve steil, b) macht das GerĂ€t die meisten Einstellungen alleine und c) gibt es die Möglichkeit mit Kolleg:innen RĂŒcksprache zu halten. Oder um den Nerd sprechen zu lassen:

Dies sind die Abenteuer der Tierarztpraxis Geske, die mit ihrer Besatzung 35 Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Pathologien. Viele Lichtjahre vom analogen Röntgen entfernt, dringt die Praxis in Strukturen vor, die kaum ein Mensch zuvor gesehen hat.

Jippie!😉
mehr anzeigenweniger anzeigen

4 Monate her
Update zum Tommi: Es leeeeeeebt, es leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeebt! *muhahahaha*

Nachdem in den letzten 6 Wochen tatsĂ€chlich annĂ€hernd jedes Teil einmal ausgetauscht werden musste und dann noch plötzlich der Strahler beim quasi finalen Test durchbrannte (Zitat Techniker: Ich wĂŒrds jetzt eigentlich gern anzĂŒnden. Aber ist ja ihrs, deswegen mache ich das nicht.), kann ich jetzt mit Freude verkĂŒnden: unser hauseigenes DVT funktioniert! 

Die Übergabe ist erledigt, meine Fachkunde anerkannt, der SachverstĂ€ndige hat gestern alles getestet und abgesegnet und die Anzeige der Anlage beim RegierungsprĂ€sidium ist auch raus.  Man könnte meinen, ich wolle waffenfĂ€higes Plutonium importieren..

Damit startet fĂŒr uns die Test- und Lernphase, denn die tollen Bilder wollen nicht nur geschossen, sondern auch korrekt ausgewertet werden. Mangels vorhandenem kaninchenspezifischem Kurs heißt das in weiten Teilen: Learning by doing - zum GlĂŒck a) ist die Lernkurve steil, b) macht das GerĂ€t die meisten Einstellungen alleine und c) gibt es die Möglichkeit mit Kolleg:innen RĂŒcksprache zu halten. Oder um den Nerd sprechen zu lassen:

Dies sind die Abenteuer der Tierarztpraxis Geske, die mit ihrer Besatzung 35 Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Pathologien. Viele Lichtjahre vom analogen Röntgen entfernt, dringt die Praxis in Strukturen vor, die kaum ein Mensch zuvor gesehen hat. 

Jippie!😉

Comment on Facebook

„Herzlichen Glückwuuuunsch“ đŸŽ‰đŸŽˆđŸŸđŸŽŠ für diese tolle Investition und für die kleinen und großen Patienten, die diese Möglichkeit nun zur Diagnostik nutzen können. Ich bin sicher, dass diese Technik schnell in den diagnostischen Praxis-Alltag von Zahn-/Kiefer-/Ohrenerkrankungen einziehen wird und der Austausch unter den Kollegen, die mit dieser Technik schon Erfahrungen haben ganz schnell Sicherheit bringt. Mir geht das Herz aufđŸ˜â€ïž Alles erdenklich Gute und mega viel Spaß bei der Arbeit damit🎉

Ich trau mich mal und frage einfach….. 🙈Was ist ein DVT?

Herzlichen Glückwunsch…warum genau musstest Du dafür vorher an das andere Ende von Deutschland ziehen?

Oh, wie toll, dass nun alles funktioniert. Das freut mich so sehr. Ganz viel Freude mit deinem Raumschiff. 😊

Wohoo 🎊🎊🎊

Super

Gut, wie sieht es mit der fachlichen Qualifikation für Tribbles aus? Wünsche gute Bilder und viel Erfolg. 😉

Ich wünsche dir viel Freude und dem DVT ein langes Leben 🖖 Mein Neid sei dir gewiss 😁

Ich schau mir das nette Ding spätestens nächsten Donnerstag mal an! Keine Sorge, ich klau es nicht, passt nicht in meine Handtasche 😘

Super! Ist das also jetzt das zweite DVT in ganz Deutschland?

Hahaha ha, so schön geschrieben, ich freue mich das wir jetzt jemand Kaninchenkundigen mit so einem tollen Gerät haben.

Toll 👏👏👏

Ich glaube ja das ist ein Stargate in eine andere Dimension.

Kanincheninsel Egelsbach, falls ihr einen braucht. Dann braucht ihr nicht so weit fahren.

Oh toll. Darf ich fragen wo ea steht? Also in welchen Ort? Hoffentlich in unserer Nähe 🐰🐰🐰🐰

Glückwunsch đŸ„ł 😎

Toll! đŸ‘đŸ»đŸ‘đŸ»đŸ‘đŸ»

Biggi Weidemann Jan Obst

Der Gerät!

View more comments

mehr anzeigen

Terminvergabe

Telefon: 06008 - 251

Öffnungszeiten

 

Wir machen Urlaub: 18.5.2023 – 21.5.2023!

 

ACHTUNG: Wir fĂŒhren eine reine Terminsprechstunde, wir bitten daher vor jedem Besuch um eine Terminvereinbarung!

09:00 - 12:00

09:00 - 12:00 09:00 - 12:00 09:00 - 12:00
MO DI MI DO FR
15:00 - 18:00
15:00 - 18:00 15:00 - 18:00 15:00 - 17:00

NotfÀlle


Sonn- und Feiertage


An Wochenenden und Feiertagen wird der Notdienst unter den umliegenden Praxen aufgeteilt. Den aktuellen Dienstplan finden Sie HIER .

Montag bis Freitag außerhalb der Sprechzeiten


In dieser Zeit bieten wir fĂŒr unsere Kunden einen freiwilligen Notdienst an. Sie erreichen uns ĂŒber folgende kostenpflichtige Servicenummer:

09001 - 251 252*


*(2,99€/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend)

Bitte beachten Sie, dass eine 24h-Bereitschaft nicht garantiert werden kann. Wenn Sie uns nicht erreichen können (dann ist der Anruf selbstverstÀndlich kostenlos!), wenden Sie sich bitte an folgende Kliniken:

Tierklinik Hofheim (Katharina-Kemmler-Straße 7, 65719 Hofheim am Taunus) Tel. 06192 290290

Tierklinik Kalbach (Max-Holder-Str. 37, 60437 Frankurt-Kalbach) Tel. 069 300 651 550

Klinik fĂŒr Kleintiere der JLU (Frankfurter Str. 108, 35392 Gießen) Tel. Chirurgie 0175 2973717

Leistungen

Wir bieten alle Lesitungen einer haustierÀrztlichen Praxis - und einiges mehr.

Unsere Spezialisierungen liegen im Bereich Kardiologie (Herzerkrankungen), ZÀhne, Reptilien & Vögel, Narkosen, Physiotherapie

Sie wollen mehr wissen? Ein Klick zeigt Ihnen unser gesamtes Leistungsspektrum an.

Neuigkeiten

Ob Kaninchenimpftage, Urlaub

Infos und Tipps

Wann sollte ich Wildvögel im Garten fĂŒttern? Wie bastele ich einen Halskragen selbst?

Philosophie

Bei uns können sich Tier und Mensch wohl fĂŒhlen.

FĂŒr viele Tiere bedeutet der Besuch beim Tierarzt Angst und Stress – doch dagegen kann man eine ganze Menge tun. So bieten wir Termine mit sehr geringer Wartezeit, planen ausreichend Zeit fĂŒr Sie ein, nutzen getrennte Wartezimmerbereiche fĂŒr Hunde und Katzen / kleine Heimtiere oder fördern Tierarzttrainings mit Hunden. Außerdem können Sie natĂŒrlich außerhalb von OP und Röntgenraum bei allen Untersuchungen dabei bleiben.

Wir sind Ihre Partner.

TierĂ€rzte und Tierbesitzer mĂŒssen zum Wohl des Tieres möglichst gut zusammenarbeiten, dazu gehört fĂŒr uns absolute Transparenz und Ehrlichkeit. Nur wenn Sie gut informiert sind, können Sie auch die richtige Entscheidung treffen! Daher besprechen wir mit Ihnen jeden Befund, mögliche Risiken einer Behandlung und natĂŒrlich auch den Kostenrahmen.

Diagnostik wird bei uns groß geschrieben.

Eine korrekte diagnostische Aufarbeitung fĂŒhrt zu einem schnelleren Ergebnis und damit zu einer schnelleren Heilung des Patienten oder einer Verbesserung seines oder ihres Zustands. Daher schießen wir möglichst selten „ins Blaue“, sondern bieten Ihnen geeignete Tests an um möglichst schnell die richtige Diagnose zu finden und Ihrem Tier zu helfen.

Wir haben keinen Stress.

Egal wie dringend der Notfall oder wie voll das Wartezimmer ist: Stress ist eine Quelle fĂŒr Fehler und macht alle Beteiligten nur noch nervöser. Wir arbeiten effizient und zĂŒgig. FĂŒr NotfĂ€lle gibt es festgelegte und trainierte ArbeitsablĂ€ufe – aber fĂŒr ein aufbauendes Wort muss einfach immer Zeit sein.

Wir lieben unseren Job, und wir sind uns sicher, das wird Ihnen positiv auffallen.

Hauptstr. 37b 61209 Echzell

ParkplÀtze

Direkt an der Praxis sind 2 ParkplĂ€tze fĂŒr Sie angelegt, ca. 10m weiter befinden sich noch einmal 6 StellplĂ€tze fĂŒr PKW.